Juni 2017 17:45 Alter: 11 days

Luchs Cyril quert den Rhein


Am 22. April 2017 wurde der Luchskuder Cyril aus den slowakischen Karpaten mit einem GPS-Sendehalsband versehen im Pfälzerwald freigelassen.

Der Kuder hat sich nachfolgend östlich orientiert. In der Feld- und Waldlandschaft der Rheinebene ungefähr zwischen Bad Dürkheim und Ludwigshafen hat er ein ausreichendes Nahrungsangebot und Versteckmöglichkeiten gefunden (vgl. Info im Mai). Wie Beispiele aus dem Harz, aus der Schweiz oder auch aus Baden-Württemberg zeigen, können sich Luchse erfolgreich durch die halboffene Landschaft bewegen. In dem genannten Lebensraum hat sich der Luchs mehrere Wochen aufgehalten und letzte Woche nun den Rhein nach Baden-Württemberg überquert. Er befindet sich weiterhin in der Nähe des Rheins. Um Störungen zu vermeiden, wird der aktuelle Standort des Tieres nicht der breiten Öffentlichkeit mitgeteilt.